Unser Chorleiter


Thomas Bröcher wird am 10. April 1971 in Olpe als Sohn von Gertrud und Clemens Bröcher aus Wenden-Ottfingen geboren.

Bereits im jungen Alter von 8 Jahren bekommt er Klavierunterricht bei Dieter Moers in Olpe, wo er auch das Spielen der Kirchenorgel erlernt.

In den folgenden acht Jahren musiziert er als Organist in der katholischen Kirchengemeinde "Sankt Hubertus" zu Ottfingen.

Ab dem 14. Lebensjahr sammelt Thomas Bröcher erste Erfahrungen in einem Männerchor welcher von seinem Vater Clemens Bröcher geleitet wird.


1987 - 1989

In dieser Zeit nimmt Thomas Bröcher am C-Examen bei Dieter Moers und Franz-Josef Breuer in Olpe teil.


1989

Erfolgreiche Abschlussprüfung mit C-Examen zum nebenamtlichen Kirchenmusiker in Paderborn.


1990

Thomas Bröcher absolviert das Abitur am St. Franziskus Gymnasium in Olpe.


1990

Das berufliche Leben beginnt mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden, wo er in den folgenden Jahren auch hauptberuflich tätig ist.
Parallel zur Ausbildung und der Arbeit bei der Sparkasse übernimmt Thomas Bröcher im Jahr 1990 seinen ersten Chor und ist somit selbst aktiver Chorleiter.


1993

Ernennung zum "Chordirektor FDB" im Fachverband der deutschen Berufschorleiter.


2002

Thomas Bröcher entscheidet sich ganz für die Musik und ist nun freiberuflicher Organist, Klavierlehrer und Chorleiter.


2003

A-Schein an der Chorleiterschule "Dr. Hochs Konservatorium".


2005

Ab 1.März 2005 ist Thomas Bröcher nun auch Chorleiter in unserem MGV "Sangeslust" Birkefehl, wo er in die Fußstapfen der großen Chorleiter Paul Gastreich (†) und Werner Tillmann (†) tritt.


2007

Berufung zum Mitglied des Musikausschusses im Chor Verband Nordrhein-Westfalen.
Ernennung zum Musikdirektor (ICV) im Internationalen Chorleiter Verband, noch im gleichen Jahr Wahl zum Geschäftsführer des ICV. 


Seit 2008            Juror bei Chorwettbewerben und Leistungssingen.


2010 & 2006       Sehr erfolgreiche Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb des DCV.


Seit 2011            Organist der St. Severinus Pfarrkirche in Wenden.


2013                   Erreichen des Golddiploms beim internationalen Chorwettbewerb in Wernigerode.


Ständige Weiterbildung sowie erfolgter Gesangsunterricht bei Alastair Tompson in Köln und Isabel Lippitz in Siegen sorgen für ein hohes musikalisches Wissen, welches sich auch bei Konzerten, Wettbewerben und Leistungssingen mit seinen zahlreichen Chören erfolgreich widerspiegelt.

Kontakt:

Chordirektor FDB
Thomas Bröcher
Hangstraße 6
57482 Wenden-Möllmicke

Telefon: 02762 / 98 70 56
E-Mail: thomas.broecher(at)gmx.de